Preisträger

2002 Hartmut Kuhnke

Im Jahr 2002 erfolgte die erstmalige Vergabe des AQUA Studienpreises an Hartmut Eichel (jetzt Kuhnke) für seine Leistungen im Bereich "Wasser und Umwelt", seine herausragende Diplomarbeit mit dem Titel "Investigations of Boundary Influences on Flow and Transport in Porous Media" und seinen Einsatz für die Universität Stuttgart.

 

Zusammenfassung der Arbeit:

Der Einfluss von Randeffekten auf das Strömungs- und Transportverhalten in porösen Medien wird untersucht. Es wird dabei auf verschiedene Arten versucht, eben diesen Einfluss durch Modifikation des Permeabilitätstensors zu kompensieren, um den Vergleich von in unterschiedlicher Entfernung vom Rand gemessenen Tracerdurchbruchskurven zu ermöglichen.

Zum Seitenanfang