Stiftung AQUA

Die Stiftung

Ziele und Geschichte der Stiftung

Die gemeinnützige Stiftung AQUA wurde im Jahr 2000 gegründet, mit dem Ziel, die akademische Ausbildung in den Fächern des Wasserwesens an der Universität Stuttgart zu fördern und zu unterstützen. Eine wesentliche Voraussetzung für die Zukunft unseres Landes ist die Ausbildung qualifizierter Ingenieure, die sowohl die nachhaltige Bewirtschaftung der Naturressource Wasser und den Gewässerschutz als auch die Versorgung der Bevölkerung mit einwandfreiem Trinkwasser als Grundelemente der Daseinsvorsorge, als Aufgabe und Berufsfeld erkennen und hierzu qualifizierte Tätigkeiten aufnehmen.

Die Fragen der Wasserwirtschaft haben weltweit an Bedeutung gewonnen und bedürfen der besonderen Aufmerksamkeit in Lehre, Forschung, Weiterbildung und Internationalisierung.

Das Land Baden-Württemberg hat sich in den zurückliegenden Jahren eine führende Rolle in Fragen der Wasserwirtschaft und des Umweltschutzes erarbeitet und kann auch eine vorbildliche Wasserversorgung mit international renommierten Wasserversorgungsunternehmen aufweisen.

Die Internationalisierung der Ausbildung ist gerade für den Bereich des Wasserwesens von größter Bedeutung. Die Universität Stuttgart hat hier mit der Einrichtung des internationalen Master of Science Programms "Water Resources Engineering and Management (WAREM)" bereits 1997 eine bundesweite Führungsrolle übernommen. Die Stuttgarter Master of Science Studiengänge werden gezielt ergänzt durch ein auf Wasser- und Umweltfragen bezogenes Doktorandenprogramm "Environment Water (ENWAT)".

Im Zuge der weltweiten Entwicklungen im Gebiet des Wasserwesens und in der angelaufenen Phase der Umsetzung der Europäischen Wasserrahmenrichtlinie ist es von großer Bedeutung, die Führungsrolle unseres Landes auch im internationalen Vergleich beizubehalten und auszubauen. Dazu bedarf es der Förderung hochqualifizierter Nachwachskräfte. Dieser wichtigen Aufgabe widmet sich die Stiftung AQUA durch Auszeichnungen für besondere Studienleistungen, Förderung von fachbezogenen studentischen Eigenaktivitäten und finanzielle Unterstützung von Exkursionen und von Aktivitäten zur Internationalisierung der Ausbildung.

 

Kontakt zur Stiftung

 

Rainer Helmig

Zum Seitenanfang