AQUA-Stipendium für Studierende des Bauingenieurwesens

Stiftung AQUA

Das AQUA-Stipendium fördert begabte und leistungsstarke Studierende wasserbezogener Fächer an der Universität Stuttgart. Neben guten oder sehr guten Noten in den bisher absolvierten Fächern werden bei der Vergabe auch gesellschaftliches Engagement und besondere persönliche Leistungen berücksichtigt.

Bewerbungsschluss für das Stipendium 2022: Donnerstag, der 30. Juni 2022

Es werden jährlich AQUA-Stipendien für Bauingenieure neu vergeben. Zusätzlich können die laufenden Stipendien bis zum Abschluss des Masters jährlich verlängert werden. Die AQUA-Stipendien werden von der Bodensee-Wasserversorgung und von der Landeswasserversorgung gemeinsam finanziert. Jede Einrichtung beteiligt sich mit 50% an den Kosten.

Allgemeine Informationen zum Stipendium

Ziel des Stipendiums ist es, Studierende des Bauingenieurwesens an der Universität Stuttgart frühzeitig für die Siedlungswasserwirtschaft, die Fluidmechanik und den Wasserbau zu interessieren. Es sollen Studierende gefördert werden, die ab dem 4. Semester bestimmte Fächerkombinationen belegen (Details siehe hier). Grundsätzlich sind Studierende der Studienschwerpunkte „Konstruktiver Ingenieurbau“ und „Wasser und Umwelt“ Zielgruppe des Stipendiums. Idealerweise sollten die angehenden Bauingenieure später führende Positionen in der Trinkwasserversorgungswirtschaft besetzen.

Studierende des Bauingenieurwesens ab dem 4. Fachsemester können mit bis zu 400,00 € pro Monat gefördert werden. 

Studierende des Bauingenieurwesens ab dem 4. Fachsemester, die die wasserbezogenen Fächer belegen.

  • Gute oder sehr gute Noten in den bisher absolvierten Fächern
  • Gesellschaftliches Engagement (Zusatzkriterien)
  • Besondere persönliche Leistungen (Zusatzkriterien)

Einzureichende Unterlagen:

  • Lebenslauf
  • Leistungsübersicht (Notenauszug aus C@mpus)
  • Falls möglich Bestätigungen über vorhandene Zusatzkriterien
  • Motivationsschreiben 

Bewerbungsunterlagen sind per E-Mail (eine pdf-Datei) zu senden an:

  • E-Mail-Adresse: aqua.stipendien@iws.uni-stuttgart.de
  • Addressat: An den Vorsitzenden der Stiftung AQUA, Herrn Prof. Dr.-Ing. Rainer Helmig, Lehrstuhl für Hydromechanik und Hydrosystemmodellierung, Universität Stuttgart, Pfaffenwaldring 61, 70569 Stuttgart
  • Dateiname: NACHNAME-Bewerbung.pdf
  • Betreff: Bewerbung AQUA-Stipendium: NACHNAME

Ausschlusskriterien:

  • Studierende, die bereits mit anderen Stipendien gefördert werden (Deutschlandstipendium usw.)
  • während Urlaubs- und Praxissemestern
  • nach erfolgter Exmatrikulation

 

Antragsfrist: jährlich zum 30. Januar für BSc und 30. Juni für MSc

Einzureichende Unterlagen:

  • Studienbericht inkl. künftige Studienpläne
  • Leistungsübersicht (Notenauszug aus C@mpus)

Bewerbungsunterlagen sind per E-Mail (eine pdf-Datei) zu senden an:

  • E-Mail-Adresse: aqua.stipendien@iws.uni-stuttgart.de
  • Addressat: An den Vorsitzenden der Stiftung AQUA, Herrn Prof. Dr.-Ing. Rainer Helmig, Lehrstuhl für Hydromechanik und Hydrosystemmodellierung, Universität Stuttgart, Pfaffenwaldring 61, 70569 Stuttgart
  • Dateiname: NACHNAME-Weiterfoerderung.pdf
  • Betreff: Weiterförderung AQUA-Stipendium: NACHNAME

Antragsfrist: jährlich zum 30. Juni

Die eingegangenen Bewerbungen werden von den ehrenamtlichen Mitgliedern der Stipendienkommission begutachtet. Die Stipendienkommission berät über die eingegangenen Bewerbungen und behält sich die Möglichkeit vor, Bewerberinnen /Bewerber zu einem persönlichen Gespräch einzuladen. Die Kommission spricht dem Stiftungsrat der Stiftung AQUA eine Empfehlung aus. Dieser entscheidet, welcher/welchem Studierenden ein Stipendium erteilt wird. Die Entscheidungen der Kommission und des Stiftungsrates werden mit einfacher Mehrheit gefasst. Sie erfolgen unter Ausschluss des Rechtsweges; die Entscheidung muss nicht begründet werden.

Im Zuge des Studiums erhalten die Stipendiat:innen Gelegenheit, die Bodensee-Wasserversorgung und die Landeswasserversorgung im Rahmen von Kontaktterminen und Baustellenbesichtigungen näher kennenzulernen. Weiterhin wird für die Möglichkeit eines Praktikums gesorgt. Der fließende Übergang zu einer Bachelor- bzw. Masterarbeit ist gegeben und wird unterstützt.

Die Stipendiat:innen verpflichten sich, einen jährlichen Studienbericht von einer DIN A4-Seite und eine aktuelle Studienverlaufsbescheinigung abzugeben.

Kontakt

Dieses Bild zeigt Holger Class

Holger Class

apl. Prof. Dr.-Ing.

Stellvertreter des Lehrstuhlinhabers

Zum Seitenanfang